Wiesauer

Adventsmarkt

 

02.12.2017

 

 

 

Fischen und Angeln in Wiesau

Die Gewässer des Fischereivereins Wiesau e.V. liegen im wunderschönen Naherholungsgebiet "Wiesauer Waldseen". Kipp, Silber- und Perlsee sind für den Angler die idealen Fischwasser. Es handelt sich dabei um ehemalige Kaolingruben, die bis 15 Meter tief und nicht ablassbar sind.

Sie werden seit 20 Jahren regelmäßig gut besetzt mit Karpfen, Schleien, Hecht, Zander und Aal. Außerdem sind mehrere Weißfischarten wie Rotaugen, Rotfedern, Karauschen vorhanden. Mit etwas Glück bekommen Sie einen kapitalen Fisch an die Angel. Es werden Tagesangelkarten zum Preis von 10,00 € und Wochenangelkarten zum Preis von 35,00 € ausgegeben. Voraussetzung dafür ist ein gültiger, staatlicher Fischereischein.

Weitere Angelmöglichkeiten in Ortsnähe bieten der Seidlersreuther Weiher (ca. 15 ha), Beckerweiher und Frauenreuther Weiher.
Aber auch das 2,5 km lange Fließgewässer "Wondreb" in Hofteich bei Mitterteich (ca. 12 km entfernt) bietet für jeden Angler seinen Reiz.

Eine besondere Attraktion ist das in ganz Bayern einmalige Oberpfälzer Fischereimuseum in der nur 15 km entfernten Kreisstadt Tirschenreuth.

Für nähere Informationen steht Ihnen der Fischereiverein Wiesau e.V., Hans Brosch, Hans-Fröhlich-Str. 9, 95676 Wiesau, Tel. 09634/3284 oder 0178 5613284 zur Verfügung.

Sie können sich aber auch an die Verwaltungsgemeinschaft Wiesau, Marktplatz 1, 95676 Wiesau, Tel. 09634/9200-0, Fax 09634/2511, E-Mail: poststelle (at) wiesau.de wenden.

Tipp: Besuchen Sie auch unseren Fischlehrpfad rund um die Wiesauer Waldseen!